Aktivität

Politik

Aktivität

Seit Jahren betätige ich mich politisch. Ich trat im Februar 2019, im Zuge der Proteste gegen Artikel 13 der EU Urherberrechtsreform, den Jusos und kurz darauf der SPD bei. Ich habe diese Entscheidung nie bereut und kämpfe seitdem für eine starke Sozialdemokratie.
Im Oktober 2021 wurde ich zum Vorsitzenden der Jusos Friesoythe gewählt. Den Posten behielt ich bis Juni 2022. Während meiner Amtszeit als Juso-OV  Vorsitzender wurde ich ebenso am 6. November 2021 gemeinsam mit Karol Kelo zum Vorsitzenden der SPDqueer gewählt.
Im Juni 2022 kandidierte ich für den Vorsitz der Jusos im Landkreis Cloppenburg in einer Doppelspitze mit Jennifer Neumann und wurde gewählt.

Filmstudiostube Cloppenburg

Seit 2019 bin ich Mitglied im Verein „Filmstudiostube Cloppenburg“, für den Verein leite ich den Standort Friesoythe, welcher primär die Verwaltung der technischen Infrastruktur des Vereins übernommen hat. Ich bin in diesem Falle dafür zuständig, dass die Internetpräsenz  funktioniert, Emails ankommen und rausgehen, die Cloud funktioniert und alles sicher ist.
Dem Verein bin ich beigetreten durch mein riesiges Interesse am Mitwirken an Filmen hinter und vor der Kamera.

DRK Bereitschaft Friesoythe

Seit dem Jahr 2020 bin ich im Deutschen Roten Kreuz aktiv. Ich habe für mich den Entschluss gefasst: In einer solchen Notlage wie Corona möchte ich aktiv werden und mithelfen. Über einen ehemaligen Mitschüler habe ich unseren Bereitschaftsleiter kontaktiert und bin der Bereitschaft Friesoythe beigetreten. Ich unterstütze die Bereitschaft in dem ich Sanitätsdienste übernehme, bei Blutspenden mithelfe und beispielsweise im Testzentrum der Bereitschaft aktiv war.

Weidenkörbchen Friesoythe

Seit 2019 bin ich als Übungsleiter für das Weidenkörbchen für Kinder in Friesoythe aktiv. Ich habe von 2019 bis 2022 ehrenamtlich die Teilnehmer*innen der Freizeit-Waldgruppe des Weidenkörbchens begleitet.
Ebenso betreue ich die Vorschulförderung des Weidenkörbchens, bei welcher bereits vor der Einschulung und danach wichtige Kompetenzen geübt und erste Schritte in eine schulähnliche Lernatmosphäre gemacht werden.

Inklusive Freizeiten

In meinen Ferien und meiner freien Zeit begleite ich die inklusiven Freizeiten im Marstall Clemenswerth. Ich habe bisher alle 3 inklusiven Freizeiten des Marstall Clemenswerth begleitet:

  • Die inklusive Osterfreizeit für Familien mit behinderten und entwicklungsverzögerten Kindern
  • Die inklusive Sommerfreizeit für Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 29 Jahren mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen
  • Die Freizeit 30+ für Erwachsene ab 30 Jahren mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen.

Besonders fasziniert hat mich an den Freizeiten der Umgang mit MmB. Ich nutze die Freizeiten um selbst Eindrücke zu sammeln und neue soft skills zu erwerben.